• Sandra Tögel

𝔹𝕒𝕔𝕙𝕖𝕝𝕠𝕣, 𝕦𝕟𝕕 𝕛𝕖𝕥𝕫𝕥?

Jetzt steh‘ ich also da und bin fertig.

Fertig mit der Uni, auch im Sinne von „K.O.“.

„Und was machst du jetzt weiter, also beruflich?“

Die ganze Welt steht mir offen – oder so.

Ich warte auf das Gefühl von Leichtigkeit,

das Abfallen der Last.

„Das Leben ist Wandel – ist doch spannend!“

Das hat mein Kopf wohl verpasst.

Jetzt steh‘ da mit ausgebreiteten Armen;

hör' wie das Leben, wie die Zukunft ruft.

„Lass mich fliegen!“, sag‘ ich „Wie ein Vogel!“,

doch gefangen in Angst, häng‘ ich in der Luft.

Sie nennen es „neuer Lebensabschnitt“.

Das Wort „Abschnitt“ trifft es ziemlich gut

- abgetrennt vom sicheren Dasein als Studentin;

plötzlich hab' ich keinen Platz mehr, nur wenig Mut.

Nebel breitet sich in meinem Kopf aus, die Zukunft verschwimmt.

Kraftlos versuche ich zu fühlen, zu sehen.

„Versuch’s nur!“, triumphiert die Angst, wird immer lauter,

bis ich nichts mehr höre, als mein Herz und mein Flehen.

Ich schreie „STOPP!“, nur ICH bin real!

Angst ist doch nur ein Parasit meiner Gedanken.

„Wer ist jetzt stärker?!“ heb‘ ich mein Kinn

und fasse neuen Mut, fast müsste ich ihr danken.

Jetzt steh‘ ich da, mit Rückhalt und mit Größe

und bin fertig – nun im Sinne von „bereit“.

„Ich bin gespannt, wohin mein Weg mich führt!“

Alles wird sich fügen mit der Zeit!

Jetzt kann ich abheben, unbehindert fliegen

und wenn der nächste Sturm erwacht,

vertrau‘ ich in meine Stärke, in mich selbst,

weil Gegenwind auch die Sicht frei macht.

Und vielleicht ist Leichtigkeit nicht das Fehlen von Last,

sondern die Fähigkeit, sie hier und da mal abzulegen,

um mit stets mehr Kraft als Last

dem Erdrücken keine Chance zu geben.


- Sandra Tögel, BSc

28. Juli 2019

21 Ansichten
  • Schwarz Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

Instagram: sandratoegelfotografie

  • Instagram - Weiß Kreis

© 2019 by Sandra Tögel

sandra.toegel@aon.at | Niederösterreich